Traditionelles Muay Thai

Was ist Muay Thai?

Das Muay Thai Boxen gehört zu den Vollkontakt – Kampfsportarten, welche vor mehr als 2000 Jahren in Asien entwickelt wurden. Muay Thai ist in die Reihe der wohl effektivsten Selbstverteidigungsarten einzureihen, die es auch einer Frau ermöglichen, sich im Notfall erfolgreich zur Wehr zu setzen.

Bekannt geworden ist das Muay Thai sicherlich als Wettkampfsport, was jedoch nur einen geringen Teil des gesamten Systems ausmacht. Im Muay Thai werden die Fuß-, Faust-, Ellenbogen- und Knietechniken als natürliche Waffen zur Selbstverteidigung eingesetzt. Ausgewählte Techniken.

Noch mehr erfahren

Ziele

Buddha Muay Thai

Wir wollen die Kampfkunsttugend, die zu Selbstbeherrschung , Disziplin, Achtung und Respekt vor dem Leben mahnt , weiterentwickeln und erlernen. Uns ist wichtig, dass der traditionelle Ursprung des Muay Thai erhalten bleibt.

Im Muay Thai gibt es nicht nur Kämpfe, die als Zielsetzung gelten, sondern auch Khanprüfungen. Hier findet ihr das Prüfungsprogramm für die einzelnen Khane, die man so im Laufe seines Muay Thai Lebens theoretisch erreichen kann.

Trainer

Das Muay Thai Boxen ist im Gelderland ganz eng mit dem Namen Achim Wagener verbunden. Mit 14 Jahren begann er mit Shotokan Karate in Straelen, vier Jahre später lernte er das Muay Thai Boxen kennen. Zum Training ging er in die Niederlande, da dieser Kampfsport hierzulande noch nicht bekannt war. Ein paar Jahre später ging er nach Thailand, wo diese Art zu Boxen seinen Ursprung hat.

Muay Thai Boxen ist eng mit dem Buddhismus verbunden. Außerdem lernt man auszuhalten, sich auf eine Sache zu konzentrieren und diese auch an seine Schüler weiterzugeben. Wir sind unter anderem Mitglied im MTBD, Landessportbund NRW und Kreissportbund Kleve. Alle Mitgliedschaften einsehen.

Gym

Unsere eigene Halle verfügt über Umkleidekabinen, Sanitäranlagen, Duschen, einen gemütlichen Aufenthaltsraum und einen großen Trainingsraum mit gelenkschonendem Mattenboden, wo alle Sportkurse stattfinden.

Direkt vor der Halle befindet sich ein ausreichend großer Parkplatz und Fahrradständer. Wir verfügen über eine umfangreiche Sammlung von Trainingsgeräten wie z.B. sechs Boxsäcke, Pratzen, Bälle, Hanteln, Springseile, Fitnessgeräte , u.v.m.

Gruppen und Training

Kommen Sie vorbei und besuchen Sie uns für ein erstes Probetraining und Kennenlernen.

Regeln

Unsere Regeln sind vor dem ersten Training mit dem Trainer gelesen und besprochen worden.

  1. Für die Kontrolle der Trainingsteilnahme wird eine Anwesenheitsliste geführt (nur für Kinder und Jugendliche).
  2. Pünktlichkeit ist die Voraussetzung für ein störungsfreies Training! Deshalb hat jede/er zum Beginn der offiziellen Trainingszeiten umgezogen im Trainingsraum zu erscheinen.
    (5 Min zu spät = 30 Liegestütze, ab 10 Min zu spät = keine Trainingsteilnahme)
  3. Die Trainingskleidung ist in einem sauberen und ordentlichen Zustand zu tragen, sie muss außerdem den Sicherheitsnormen des Gyms entsprechen. Trainingsmittel müssen vor der Nutzung vom Trainer genehmigt werden. Nach einem Monat  müssen alle Trainingsmittel selbst mitgebracht werden.
  4. Dem Trainer ist mit Respekt zu begegnen. Er wird mit Khru oder seinem Vorname angesprochen.
  5. Reden und Privatgespräche sind während des Trainings untersagt! Beim Training ist die gesamte Aufmerksamkeit den Übungen und dem Trainer zu widmen.
  6. Während des Trainings darf kein Schmuck wie Ringe, Ketten, Ohrringe, Piercings, Uhren getragen werden. Die Zehennägel müssen sehr kurz sein.
  7. Die Begrüßung (Wai) muss gemacht werden beim: Betreten und Verlassen der Matte, Angrüssen des Partners/Trainers.
  8. Der Genuss von Alkohol vor oder unmittelbar nach dem Training ist verboten.
  9. Der Trainingsraum wird nur nach Erlaubnis verlassen.
  10. Fluchen ist während des Trainings verboten.
  11. Alle haben sich fair und sportlich zu verhalten. Es dürfen keine herablassenden Bemerkungen über andere Kampfsportarten gemacht werden und ihnen ist mit Respekt zu begegnen.
  12. Die Schüler haben regelmäßig zum Training zu erscheinen! Sollte jemand ernsthafte Probleme haben, dann soll er den Trainer vorher per SMS oder Anruf persönlich informieren. Unentschuldigtes Fehlen wird mit 10 EUR geahndet (nur für Kinder und Jugendliche).
  13. Muay Thai ist ein Charaktersport! Es ist verboten, es außerhalb des gesetzlichen Notwehrgesetzes zu gebrauchen. Ein Muay Thai Boxer ist sich seiner Stärke bewusst! Er weiß, dass es keine Kunst ist, jemanden, der diese Kampfkunst nicht beherrscht, mit den Techniken zu besiegen.
  14. Verstösse gegen diese Regel werden mit Trainingssperren, bis hin zum sofortigen Verlust der Mitgliedschaft geahndet.
  15. Bei Sportlern unter 18 Jahren möchte der Trainer vor dem ersten Training ein Gespräch mit einem Erziehungsberechtigten führen.
  16. Änderungen bezüglich Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse oder Kontodaten müssen unverzüglich mitgeteilt werden.
  17. Ich bin sportgesund (Attest).

Fotos

Bilder vom Training in der Bildergalerie.

Downloads